Kunde Offen Group

Case Studies die Zweite

Die CPO Holding verwaltet 500 Gesellschaften mit eigenen Bankkonten und all deren Finanzgeschäften in ATAQ. Obwohl diese unterschiedlichen Geschäftsbereichen wie z.B. Container- oder Bulkschiffen zuzurechnen sind und vor wenigen Jahren die Conti Unter-nehmensgruppe mit zahlreichen eigenen Gesellschaften übernommen wurde, war die Ein-richtung der systemgestützten konzernweiten Disposition dank der Flexibilität von ATAQ relativ schnell geschehen.

Gemeinsam mit dem Kunden hat Technosis ein intelligentes Regelwerk definiert, über das sich neue Mandanten sehr schnell einbeziehen lassen. Nahezu sämtliche Zahlungen und Cashflows aus Krediten, Zinsderivaten, Anlagen und Devisengeschäften finden sich auf der Basis von nur wenigen Regeln automatisch in der Disposition wieder. Ohne die Flexibilität des Systems wären weit über 1.000 Regeln aufzustellen und zu pflegen gewesen. So müssen nur noch ganz wenige Fälle individuell betrachtet werden, bei denen ATAQ keine automatische Integration gelingt.
Für den Abgleich der erzeugten Dispositionen mit den Kontoumsätzen nutzt ATAQ alle Informationen der elektronischen Auszüge und ermittelt aufgrund individuell vordefinierter Rahmenbedingungen einen Abgleichvorschlag. Gleichzeitig wird im Hintergrund ein Management-Report mit den wichtigsten Informationen erstellt und versandt, so dass die Geschäftsführung stets aktuell informiert ist. Zahlungen lassen sich über das integrierte EBICS sicher und komfortabel auch zu Lasten ausländischer Konten durchführen und nachverfolgen.
„Wir schätzen die pragmatischen Lösungsvorschläge des kompetenten Technosis-Teams sehr“

Telge Krantz, Financial Director, CPO Holding (GmbH & Co.) KG

Neben der automatischen Zinsberechnung der von Banken geführten Cash Pools schätzt CPO die ATAQ-Funktion, Vorschläge zur Saldenkonzentration vom System ermitteln zu lassen. Wenn sich z.B. ein entsprechender Bank-Service nicht rechnet, kann so jederzeit ein manuelles Zero- oder Target Balancing mit wechselnden Master-Konten angestoßen werden.

Die Verwaltung der Zeichnungsberechtigten stellte nach der Übernahme der Conti Unternehmensgruppe 2017 zunächst eine Herausforderung dar, da neben weiteren Personen mit unterschiedlichen Vollmachten auch abweichende Workflows zu berücksichtigen waren. Erneut konnte ATAQ mit seiner Flexibilität punkten und die Anforderungen passgenau umsetzen.

Die Offen Group

ist ein flexibles, hochmodernes Schifffahrtsunternehmen, in dem die Tradition und die Liebe zur See als Verpflichtung und Freude empfunden werden. Die Offen Group zählt zu den weltweit führenden Schiffsmanagern und Anbietern von Dienstleistungen für die maritime Wirtschaft. Mit ca. 4.200 Beschäftigten weltweit bereedert die Offen Group mehr als 100 Schiffe. Außerdem bietet die Offen Group umfangreiche Asset-Management-Leistungen und Finanzierungs- lösungen bei Investitionen an – sowohl für die eigene Flotte wie auch für die Schiffe Dritter.
Die CPO Holding (GmbH & Co.) KG als Konzernspitze verwaltet in Hamburg die Finanzen für sämtliche operativen und
Ein-Schiff-Gesellschaften mit ATAQ von Technosis.